AGB, Impressum & Datenschutz

ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN der Firma: Austrian Yacht Consulting & Service e.U.

1. Geltungsbereich

1.1. Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen (im Folgenden "AGB") gelten für alle Verträge, von Austrian Yacht Consulting& Service e.U. mit dem Sitz in Salzburg Stadt und der Geschäftsanschrift Höglwörthweg 23, A-5020 Salzburg, Österreich, eingetragen im österreichischen Firmenbuch unter der Firmenbuchnummer FN 517401i, zuständiges Gericht Landesgericht Salzburg (im Folgenden AYCS mit ihren Kunden abschließt. Die AGB gelten unabhängig von der Art des Abschlusses; sie gelten daher auch bei Vertragsabschluss unter ausschließlicher Verwendung eines oder mehrerer Fernkommunikationsmittel, etwa Telefon, Brief, Fax oder E-Mail. Wurde die Geltung der AGB in einem Vertrag vereinbart, gelten die AGB für alle weiteren Verträge sowie generell für die gesamte Geschäftsbeziehung zwischen AYCS und dem Kunden, selbst wenn im Einzelfall bei Abschluss eines Vertrages die Geltung der AGB nicht ausdrücklich vereinbart wird. Die AGB gelten auch nach der Beendigung aller Verträge bis zu ihrer vollständigen Abwicklung weiter. Maßgeblich ist die im Zeitpunkt des Vertragsabschlusses gültige Fassung der AGB. 


1.2. Abweichende oder ergänzende Vereinbarungen, die von beiden Parteien im Einzelnen ausgehandelt werden, gelten vorrangig vor den Bestimmungen dieser AGB, sofern sie von AYCS schriftlich bestätigt wurden. 


1.3. Kunden der AYCS können sowohl Verbraucher als auch Unternehmer sein. Verbraucher sind Verbraucher im Sinne des österreichischen Konsumentenschutzgesetzes (KSchG) und somit natürliche oder juristische Personen, die keine Unternehmer sind. Unternehmer sind natürliche oder juristische Personen oder rechtsfähige Personengesellschaften, für die der gegenständliche Vertrag zum Betrieb des jeweiligen Unternehmens gehört. 


1.4. Die Geltung Allgemeiner Geschäftsbedingungen des Kunden, insbesondere seiner Einkaufsbedingungen, wird ausdrücklich aus- geschlossen; dieser Ausschluss ist mit der Geltung dieser AGB vereinbart. Hinweise auf die Geltung Allgemeiner Geschäftsbedingungen des Kunden, insbesondere solcher in seinen Geschäfts- papieren, gelten als nicht vorhanden. Für den Fall von Streitigkeiten, ob diese AGB oder Allgemeine Geschäftsbedingungen des Kunden gelten, wird vereinbart, dass die Geltung der Allgemeinen Geschäftsbedingungen des Kunden ausgeschlossen ist. 


1.5 AYCS ist berechtigt, diese AGB jederzeit zu ändern; die geänderte Fassung gilt ab ihrer Veröffentlichung auf der Website der AYCS für alle danach abgeschlossenen Verträge. 


2. Angebot - Vertragsabschluss

2.1. Alle Angebote von AYCS sind freibleibend und unverbindlich; sie können von AYCS vor Vertragsabschluss jederzeit nachträglich geändert, ergänzt oder widerrufen werden. 


2.2. Die Bestellung des Kunden gilt als bindendes Angebot auf Abschluss eines Kaufvertrags über die bestellte Ware. 


2.3. Der Kaufvertrag kommt dadurch zustande, dass AYCS die Bestellung des Kunden entweder ausdrücklich annimmt oder ihr durch Lieferung der bestellten Ware tatsächlich entspricht, und zwar jeweils binnen 30 Tagen ab Einlangen bei AYCS (Absendung der Annahme bzw. der Ware). Nach Ablauf dieser Frist ist der Kunde an sein Angebot nicht mehr gebunden und der Kaufvertrag gilt als nicht zustande gekommen. 


2.4. AYCS ist berechtigt, die Annahme der Bestellung - etwa nach Prüfung der Bonität des Kunden - abzulehnen. 


2.5. Der Vertragsabschluss mit Unternehmern erfolgt unter dem Vor- behalt, im Falle nicht richtiger oder nicht ordnungsgemäßer Selbstbelieferung nicht oder nur teilweise zu leisten. Im Falle der Nichtverfügbarkeit oder der nur teilweisen Verfügbarkeit der Leistung wird der Unternehmer unverzüglich informiert. Die Gegenleistung wird unverzüglich rückerstattet. 


2.6. Erklärungen von Mitarbeitern von AYCS, die keine entsprechende Vollmacht schriftlich nachweisen, sind für die AYCS nicht verbindlich. 


3. Eigentumsvorbehalt

3.1. Alle von AYCS gelieferten Waren bleiben bis zur vollständigen Bezahlung sämtlicher aus der Geschäftsbeziehung mit dem Kunden resultierenden Forderungen Eigentum von AYCS.

3.2. Der Kunde ist verpflichtet, die Ware während des Bestehens des Eigentumsvorbehalts pfleglich zu behandeln. Sofern Wartungs- und Inspektionsarbeiten erforderlich sind, hat der Kunde diese auf eigene Kosten regelmäßig durchzuführen.

3.3. Vor dem Eigentumserwerb ist der Kunde zur Weiterveräußerung, Verpfändung oder sonstigen Weitergabe von Vorbehaltssachen an Dritte nur mit vorheriger schriftlicher Zustimmung von AYCS berechtigt. Macht ein Dritter im Rahmen eines Exekutions- oder Insolvenzverfahrens Rechte an dem Kaufgegenstand geltend oder erfolgen sonstige Zugriffe Dritter, hat der Kunde AYCS davon unverzüglich schriftlich zu benachrichtigen und den Dritten auf das Eigentum von der AYCShinzuweisen.

3.4. Der Kunde hat der AYCS alle Schäden und Kosten zu ersetzen, die durch einen Verstoß gegen diese Verpflichtungen und durch erforderliche Interventionsmaßnahmen gegen Zugriffe Dritter auf die Ware entstehen.

3.5. AYCS ist berechtigt, bei vertragswidrigem Verhalten des Kunden, insbesondere bei Zahlungsverzug, vom Vertrag zu- rückzutreten und die Ware heraus zu verlangen.

3.6. Bei einer Weiterveräußerung der Ware durch einen Kunden, der Unternehmer ist, tritt dieser AYCS bereits jetzt alle Forderungen in Höhe des Rechnungsbetrages ab, die ihm durch die Weiterveräußerung gegen einen Dritten erwachsen und verpflichtet sich, einen entsprechenden Vermerk in seinen Büchern oder auf seinen Fakturen anzubringen. AYCS nimmt die Abtretung an.

4. Rücktrittsrecht

4.1. Gemäß § 5e KSchG hat ein Kunde, der Verbraucher ist, grundsätzlich das Recht, von unter ausschließlicher Verwendung von Fernkommunikationsmittel abgeschossenen Verträgen binnen sieben Werktagen, gerechnet ab dem Eingang der Warenlieferung beim Kunden oder ab dem Tag des Vertragsabschlusses bei Dienstleistungsverträgen, zurückzutreten. Samstage zählen nicht als Werktag. Der Rücktritt muss keine Begründung enthalten; zur Fristwahrung genügt die rechtzeitige Absendung.

4.2. Für Verträge über Waren, die nach Kundenspezifikationen angefertigt werden, sowie über Waren, die aufgrund ihrer Beschaffenheit nicht für eine Rücksendung geeignet sind, besteht jedoch kein Rücktrittsrecht (§ 5f Z 3 KSchG).

4.3. Der Kunde hat im Fall des zulässigen Rücktritts die empfangene Ware unverzüglich zurückzustellen und ein angemessenes Entgelt für die Benützung, einschließlich einer Entschädigung für eine da- mit verbundene Minderung des Werts der Ware, zu bezahlen. Ein Zurückbehaltungsrecht steht dem Kunden nicht zu. Der Kunde hat die Kosten für die Rücksendung der Ware zu tragen.

5. Preise

5.1. Soweit nicht anders schriftlich vereinbart, gelten die Preise in den Prospekten und Preislisten von AYCS; maßgeblich ist jeweils die im Zeitpunkt des Vertragsabschlusses gültige Fassung. Die Preise gelten bis auf Widerruf. Sämtliche Preisangaben sind freibleibend.

5.2. Dem Kunden entstehen bei Bestellung durch Nutzung der Fern- kommunikationsmittel keine zusätzlichen Kosten.

5.3. Allfällige mit einem Import oder einem Export verbundene Abgaben (etwa Zoll), Spesen und Kosten sind vom Kunden zu tragen.

5.4. Die bei einer allfälligen Lieferung der Ware an die vom Kunden anzugebende Lieferadresse entstehenden Kosten sind in den an- gegebenen Preisen nicht enthalten; diese Kosten sind vom Kun- den zusätzlich zu tragen.

5.5. AYCS ist auch nach Vertragsabschluss berechtigt, die Preise jederzeit im zumutbaren Ausmaß unter billiger Berücksichtigung aller für die Preisbemessung maßgebenden Umstände (insbesondere Änderungen der Marktlage oder des Sach- und Personalaufwandes) zu ändern.

6. Fälligkeit, Zahlung und Verzug

6.1. Soweit im Einzelfall keine andere Zahlungsfrist ausdrücklich schriftlich vereinbart wird, hat der Kunde beim Kauf von Booten und Yachten eine Anzahlung von 30 % (dreißig Prozent) des Kaufpreises binnen zwei Wochen nach Annahme der Bestellung durch ACYSzu leisten. AYCS beginnt mit der Produktion des bestellten Bootes bzw. der bestellten Yacht erst nach spesen- und abzugsfreiem Einlangen der Anzahlung. Der restliche Kaufpreis ist vor Abholung oder allfälliger Lieferung ohne jeden Abzug und spesenfrei binnen zwei Wochen nach Erhalt der Rechnung auf das auf der Rechnung angegebene Konto von AYCS einzuzahlen. Das Boot bzw. die Yacht kann erst nach vollständiger Bezahlung des gesamten Kaufpreises abgeholt bzw. geliefert werden.

6.2. Beim Kauf sonstiger Waren oder Bezug sonstiger Leistungen von AYCS hat der Kunde den Rechnungsbetrag ohne jeden Abzug und spesenfrei binnen zwei Wochen nach Erhalt der Rechnung auf das auf der Rechnung angegebene Konto von AYCS einzuzahlen, soweit im Einzelfall keine andere Zahlungsfrist ausdrücklich schriftlich vereinbart wird. Nach Ablauf dieser Frist kommt der Kunde in Zahlungsverzug. 


6.3. AYCS ist berechtigt, jede einzelne Teillieferung gesondert in Rechnung zu stellen. 


6.4. Im Falle des Zahlungsverzuges hat AYCS Anspruch auf Verzugszinsen in Höhe von 8 % (acht Prozent) über dem Basiszinssatz p.a. sowie auf Zinseszinsen in derselben Höhe. Der Anspruch auf Ersatz eines über die Verzugszinsen hinausgehen- den Schadens bleibt unberührt. 


6.5. Eingehende Zahlungen werden zuerst auf Abgaben, Gebühren, Einbringungskosten, Verzugszinsen und dann auf das offene Kapital angerechnet. Bestehen titulierte und nicht titulierte Forderungen, werden eingehende Zahlungen zuerst auf nicht titulierte Forderungen angerechnet. 


6.6. Der Kunde hat sämtliche mit der Eintreibung der Forderung verbundenen Aufwendungen, etwa Mahnspesen sowie die Kosten einer gerichtlichen und/oder außergerichtlichen Rechtsvertretung zu bezahlen bzw. zu ersetzen. Eine Verpflichtung von AYCS zur Mahnung besteht nicht. 


6.7. Der Kunde ist nicht zur Aufrechnung gegen Forderungen von AYCS oder zur Zurückhaltung von fälligen Zahlungen berechtigt. 


7. Abholung, Lieferung und Gefahrenübergang

7.1. Soweit im Einzelfall nicht ausdrücklich eine Lieferung schriftlich vereinbart wird, sind die Waren durch den Kunden in der Werft von AYCS in Salzburg, auf eigene Kosten und eigenes Risiko abzuholen. 


7.2. Im Falle einer (ausdrücklich schriftlich zu vereinbarenden) Lieferung erfolgt diese unter Inanspruchnahme verkehrsüblicher Versendungsarten nach Wahl von AYCS an die vom Kunden angegebene Lieferadresse. AYCS ist zu Teillieferungen berechtigt. 


7.3. Bei Selbstabholung der Ware durch den Kunden gehen Gefahr und Zufall mit der Übergabe der Ware in der Werft von AYCS auf den Kunden über. 


7.4. Im Falle einer (ausdrücklich schriftlich zu vereinbarenden) Lieferung der Ware gehen Gefahr und Zufall im Zeitpunkt der Übergabe der Ware an die zur Ausführung der Versendung bestimmte Person oder Anstalt auf den Kunden über. 


7.5. Der Übergabe steht es gleich, wenn der Kunde mit der Annahme in Verzug ist. Der Kunde kommt dann in Annahmeverzug, wenn er die ihm angebotene ordnungsgemäße Leistung nicht annimmt. 


8. Gewährleistung

8.1. Bei allfälligen Gewährleistungsansprüchen des Kunden ist AYCS berechtigt, die gewählte Abhilfe zu verweigern, wenn diese unmöglich ist oder für AYCS verglichen mit einer anderen Abhilfe mit einem unverhältnismäßig hohen Aufwand verbunden ist. Bei Kunden, die Unternehmer sind, leistet AYCS für allfällige Mängel der Ware zunächst nach eigener Wahl Gewähr durch Verbesserung oder Austausch. 


8.2. Kunden, die Unternehmer sind, müssen die gelieferte Ware inner- halb einer angemessenen Frist auf Mängel untersuchen und AYCS diese innerhalb einer Frist von einer Woche ab Übernahme / Empfang der Ware schriftlich anzeigen; andernfalls ist die Geltendmachung von Gewährleistungsansprüchen, Schadenersatzansprüchen sowie die Irrtumsanfechtung ausgeschlossen. Kunden, die Unternehmer sind, trifft die volle Beweislast für sämtliche Anspruchsvoraussetzungen, insbesondere für den Mangel selbst, für den Zeitpunkt der Feststellung des Mangels und für die Rechtzeitigkeit der Mängelrüge. 


8.3. Die Gewährleistungsfrist für Kunden, die Verbraucher sind, beträgt zwei Jahre ab Übernahme der Ware, bei gebrauchten Waren ein Jahr ab Übernahme der Ware. Die Gewährleistungsfrist für Kun- den, die Unternehmer sind, beträgt ein Jahr ab Übernahme der Ware. 


8.4. Allfällige Gewährleistungsansprüche des Kunden sind innerhalb der Gewährleistungsfrist gerichtlich geltend zu machen, soweit sie von AYCS nicht ausdrücklich schriftlich anerkannt werden. 


8.5. Für Kunden, die Unternehmer sind, ist die Geltendmachung von Gewährleistungsrechten im Zusammenhang mit in Booten und Yachten eingebauten Batterien ausgeschlossen.

8.6 AYCS gibt gegenüber ihren Kunden keine Garantien im Rechtssinne ab.

9. Haftungsbeschränkungen

9.1. Außerhalb des Anwendungsbereichs des Produkthaftungsgesetzes haftet AYCS nur für grob fahrlässig oder vorsätzlich verursachte Schäden. Die Haftung für leichte Fahrlässigkeit, der Ersatz von Folgeschäden und Vermögensschäden, nicht erzielten Ersparnissen, Zinsverlusten, entgangenem Gewinn und von Schäden aus Ansprüchen Dritter gegen den Kunden sind ausgeschlossen.

9.2. Die vorstehenden Haftungsbeschränkungen gelten nicht bei AYCS zurechenbaren Körper- und Gesundheitsschäden oder bei Verlust des Lebens des Kunden. Gegenüber Verbrauchern gilt die Haftungsbeschränkung für leichte Fahrlässigkeit nicht.

9.3. AYCS übernimmt keine Haftung für technische Störungen beim Betrieb ihrer Website und haftet nur für eigene Inhalte auf ihrer Website. Soweit AYCS mit Links den Zugang zu anderen Websites ermöglicht, ist AYCS für die dort enthaltenen fremden Inhalte nicht verantwortlich.

9.4. Die in diesem Punkt 9. angeführten Haftungsbeschränkungen gelten auch für allfällige Ansprüche gegen Mitarbeiter, Dienstnehmer, Gesellschafter, Organe oder Erfüllungsgehilfen von AYCS.

9.5. Schadenersatzansprüche gegenüber AYCS verjähren binnen sechs Monaten ab Kenntnis von Schaden und Schädiger.

10. Datenschutz und Werbemaßnahmen

10.1 . Im Falle eines Vertragsabschlusses erhebt und verarbeitet AYCS die ihr vom Kunden zur Verfügung gestellten personenbezogenen Daten in ihrem System und nutzt diese für die Dauer der Vertragsabwicklung. Personenbezogene Daten sind alle Informationen, aufgrund deren eine Person direkt oder indirekt identifiziert werden kann, zB. Name, Wohnanschrift, E-Mail- Adresse, Geburtsdatum, Beruf, Kontoverbindung etc.

10.2. Für Zwecke der Werbung, der Marktforschung sowie zur bedarfs- gerechten Gestaltung des Angebots erstellt und verwendet AYCS anonymisierte Nutzungsprofile. Hiergegen steht dem Kunden ein Widerspruchsrecht zu, das jederzeit schriftlich ausgeübt werden kann. AYCS erteilt dem Kunden auf Anfrage unentgeltlich Auskunft über die im Zusammenhang mit dem Kunden gespeicherten personenbezogenen Daten.

10.3. Der Kunde kann jederzeit um Berichtigung, Löschung und Sperrung der bei AYCS gespeicherten personenbezogenen Daten ersuchen.

10.4. Der Kunde erklärt sich damit einverstanden, telefonisch, durch elektronische Datenübertragung (insbesondere per E-Mail), per Telefax, schriftlich oder persönlich über aktuelle Angebote, Waren und Leistungen von AYCS informiert zu werden.

11. Schlussbestimmungen

11.1. Zahlungs- und Erfüllungsort für sämtliche Leistungen ist A-5020 Salzburg, Österreich.

11.2. Für die gesamte Geschäftsbeziehung sowie für alle Verträge und wechselseitigen Ansprüche zwischen AYCS und dem Kunden gilt österreichisches Recht. Die Anwendbarkeit des UN-Kaufrechtes und der österreichischen Kollisionsnormen wird ausgeschlossen.

11.3. Für alle Streitigkeiten zwischen AYCS und dem Kunden ist das sachlich für Prozesse zwischen den Streitteilen und örtlich für Salzburg zuständige Gericht zuständig. AYCS behält sich jedoch vor, Klagen gegen den Kunden auch bei dessen allgemeinem Gerichtsstand einzubringen. Bei Kunden, die Verbraucher sind, gilt der angeführte Gerichtsstand nur dann als vereinbart, wenn der Kunde in diesem Gerichtssprengel seinen Wohnsitz, gewöhnlichen Aufenthalt oder Ort der Beschäftigung hat oder wenn der Kunde im Ausland wohnt.

11.4. Sollte eine Bestimmung dieser AGB ganz oder teilweise unwirksam- sam oder undurchführbar sein oder werden, wird dadurch die Wirksamkeit oder Durchführbarkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt. Die unwirksame oder undurchführbare Bestimmung wird durch eine wirksame oder durchführbare Bestimmung ersetzt, die in ihrem wirtschaftlichen Gehalt der unwirksamen oder und- durchführbaren Bestimmung möglichst nahe kommt; dasselbe gilt entsprechend für allfällige Lücken in diesen AGB

Datenschutzerklärung:

Die gegenständliche Website wird von AustrianYachtConsulting & Service, in der Folge auch kurz als "AYCS" oder "wir" bezeichnet, betrieben.

Diese Erklärung beschreibt wie AustrianYachtConsulting&Service, als datenschutzrechtlicher Verantwortlicher ihre personenbezogenen Daten in Zusammenhang mit dieser Website verarbeitet.

1. Welche personenbezogenen Daten erhoben und verarbeitet werden:

1.1. Im Zuge des Besuches dieser Website wird AustrianYachtConsulting&Service folgende Informationen erheben. Das Datum und die Uhrzeit des Aufrufs einer Seite auf unserer Website, Ihre IP-Adresse, Name und Version Ihres Webbrowsers, die Website (URL), die Sie vor dem Aufruf dieser Website besucht haben, bestimmte Cookies (siehe unten) und jene Informationen, die Sie durch Ausfüllen des Kontaktformulars sowie zur Registrierung der Website zur Verfügung stellen.

Sie sind nicht verpflichtet Daten, um deren Angabe wie wir Sie auf unserer Website ersuchen auch tatsächlich bekannt zu geben. Soweit Sie dies jedoch nicht tun, ist es Ihnen jedoch nicht möglich, sämtliche Funktionen der Website zu nutzen.

2. Kontaktanfragen und Newsletter

2.1. Anmeldung zum Newsletter

Die bei Ihrer Anmeldung bekannt gegebenen Daten (wie Namen, E-Mail, Telefon, Anschrift, PLZ, Ort, Land) werden nur für den AustrianYachtConsulting&Service Newsletter verwendet. Zum Versand des Newsletter verwendet AustrianYachtConsulting&Service die von Ihnen bekannt gegebene E-Mail-Adresse und wird AustrianYachtConsulting&Service Sie im Rahmen eines sogenannten Double-opt-in-Verfahren ersuchen, zu bestätigen, dass Sie Inhaber dieser E-Mail-Adresse sind und mit dem Empfang des Newsletter einverstanden sind. Sie können den Newsletter jederzeit über die im Newsletter vorgesehene Abmeldemöglichkeit oder unter AustrianYachtConsulting&Service @gmx.at widerrufen.

2.2. Allgemeine Anfragen und Verkaufsanfragen

Die im Rahmen der jeweiligen Anfragenformularen bekannt gegebenen Daten sowie die Daten (wie Namen, E-Mail, Telefon, Anschrift, PLZ, Ort, Land) werden für die Beantwortung Ihrer Anfrage verwendet. Diese Daten werden spätestens nach 6 Monaten nach dem letzten Kundenkontakt gelöscht.

3. Cookies und Social-plug-ins

3.1. AustrianYachtConsulting&Service erhebt Daten automatisch durch die Nutzung von Cookies. Ein Cookie ist eine kleine Datei, die auf Ihrem Computer gespeichert werden kann, wenn Sie eine Website besuchen. Grundsätzlich werden Cookies verwendet, um Nutzern zusätzliche Funktionen auf einer Website zu bieten. Sie können zum Beispiel verwendet werden, um Ihnen die Navigation auf einer Website zu erleichtern, es Ihnen zu ermöglichen eine Website dort weiter zu verwenden, wo Sie sie verlassen haben und/oder Ihre Präferenzen und Einstellungen zu speichern, wenn Sie die Website wieder besuchen. Cookies können auf keine anderen Daten auf Ihrem Computer zugreifen, diese lesen oder verändern. Die meisten der Cookies auf dieser Website sind sogenannte Session-Cookies, sie werden automatisch gelöscht, wenn sie die Website von AustrianYachtConsulting&Service wieder verlassen. Dauerhafte Cookies hingegen bleiben in Ihrem Computer, bis sie diese manuell in Ihrem Browser löschen. AustrianYachtConsulting&Service verwendet solche dauerhaften Cookies, um Sie wieder zu erkennen, wenn Sie die Website von AustrianYachtConsulting&Service das nächste Mal besuchen.

3.2.

Wenn Sie Cookies auf Ihrem Computer kontrollieren wollen, können Sie Ihre Browsereinstellungen so wählen, dass Sie eine Benachrichtigung bekommen, wenn eine Website Cookies speichern will. Sie können Cookies auch blockieren oder löschen, wenn sie bereits auf Ihrem Computer gespeichert wurden. Wenn Sie mehr darüber wissen möchten, wie Sie diese Schritte setzen können, benützen Sie die "Hilfe-Funktion" in Ihrem Browser.

Beachten Sie jedoch, dass das Blockieren oder Löschen von Cookies Ihre Online-Erfahrung beeinträchtigen und Sie daran hindern könnte, die Website vollständig zu nutzen.

3.3.

Unsere Website verwendet Funktionen des Webanalysedienstes (Google Analytics, AddThis).

Google Analytics ist ein Webanalysedienst von Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA ("Google"). Google Analytics verwendet sog. "Cookies", Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und eine Analyse Ihrer Nutzung der Website ermöglichen. Wir verarbeiten Ihre Daten auf Grundlage unseres überwiegenden berechtigten Interesses, auf kosteneffiziente Weise eine leicht zu verwendende Website-Zugriffsstatistik zu erstellen (Art. 6 Abs. 1 lit f Datenschutz-Grundverordnung).

Die durch das Cookie erzeugten Informationen über Ihre Nutzung dieser Website (einschließlich Ihrer IP-Adresse und die URLs der aufgerufen Webseiten) werden an Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Wir speichern keine Ihrer Daten, die in Zusammenhang mit Google Analytics erhobenen werden.

Diese Website verwendet die von Google Analytics gebotene Möglichkeit der IP-Anonymisierung. Ihre IP-Adresse wird daher von Google gekürzt/anonymisiert, sobald Google Ihre IP-Adresse erhält. In unserem Auftrag wird Google diese Informationen verwenden, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitennutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen an uns zu erbringen. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird von Google nicht mit anderen Daten zusammengeführt.

Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern. Wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall unter Umständen nicht sämtliche Funktionen dieser Website, vollumfänglich nutzen können. Sie können darüber hinaus verhindern, dass Google Ihre Daten in Zusammenhang mit Google Analytics erhebt, indem Sie das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren: https://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de .

Sie können die Erhebung Ihrer Daten durch Google Analytics auf dieser Website auch verhindern, indem Sie auf untenstehenden Link klicken. Es wird ein Opt-Out-Cookie gesetzt, das die zukünftige Erfassung Ihrer Daten beim Besuch dieser Website verhindert:

Google Analytics deaktivieren

(Anm: der dazugehörige JavaScript-Code findet sich auf https://developers.google.com/analytics/devguides/collection/gajs/?hl=de#disable)

Nähere Informationen zu den Nutzungsbedingungen von Google sowie Googles Datenschutzerklärung finden Sie unter www.google.com/analytics/terms/de.html bzw. unter www.google.at/intl/at/policies/.

3.4.

Diese Website verfügt über Buttons zum Teilen der Seiteninhalte auf den Social Media-Plattformen Facebook, Twitter und Goggle+. Die Buttons sind im Sinne des Schutzes der personenbezogenen Daten unserer Websitebesucher so ausgestaltet, dass das hinter den Buttons liegende Skript keine personenbezogenen Daten erfasst oder verarbeitet. Besucher der Website, die die Inhalte der Seite der Website teilen wollen, werden per Klick auf die Buttons direkt auf die "Teilen"-Seiten der jeweiligen Social Media-Plattformen weitergeleitet. Erst dort werden die zum Teilen der Seiteninhalte notwendigen Skripte geladen. Dabei gelten dann die vom jeweiligen Websitebesucher mit dem jeweiligen Social Media-Plattformen vereinbarten Geschäfts- und Datenschutzbedingungen. Genaue Informationen darüber bieten die jeweiligen Plattformen Facebook, Twitter und Goolge+.

3.5

AustrianYachtConsulting&Service verfügt über eine Facebook-Fanpage und greift hierfür auf die technische Plattform und die Dienste der der Facebook Ltd., 4 Grand Canal Harbour, Dublin 2, Ireland, zurück.

AustrianYachtConsulting&Service weist darauf hin, dass Sie diese Facebook-Fanpage und ihre Funktionen in eigener Verantwortung nutzen. Dies gilt insbesondere für die Nutzung der interaktiven Funktionen (z.B. Kommentieren, Gefällt Mir, Teilen, Bewerten).
Beim Besuch der Facebook-Fanpage erfasst Facebook unter anderem Ihre IP-Adresse, sowie weitere Informationen, die in Form von Cookies auf ihrem PC oder Eingabegerät vorhanden sind. Diese Informationen werden verwendet, um AustrianYachtConsulting&Service als Betreiber der Facebook-Fanpage statistische Informationen über die Inanspruchnahme der Facebook-Fanpage zur Verfügung zu stellen. Weitergehende Informationen stellt Facebook unter folgendem Link zur Verfügung:

https://www.facebook.com/help/pages/insights

Die insoweit erhobenen Daten werden von Facebook verarbeitet und dabei gegebenenfalls in Länder außerhalb der europäischen Union übertragen. Welche Daten beziehungsweise Informationen Facebook erhält und wie diese verwendet werden, beschreibt Facebook in der Datenrichtlinie. Dort finden sich auch Informationen zu den für Facebook-Einstellungen und den damit verbundenen Löschmöglichkeiten. Des Weiteren befinden sich in der Datenschutzrichtlinie auch die Kontaktdaten von Facebook. Die Datenrichtlinie ist unter folgendem Link verfügbar:

https://www.facebook.com/about/privacy

Die vollständigen Datenrichtlinien von Facebook finden Sie hier: https://www.facebook.com/full_data_use_policy

In welcher Weise Facebook die Daten aus dem Besuch von Facebook-Fanpages für eigene Zwecke verwendet, in welchem Umfang Aktivitäten auf der Facebook-Fanpage einzelnen Nutzern zugeordnet werden, wie lange Facebook diese Daten speichert und ob Daten aus einem Besuch der Facebook-Fanpage an Dritte weitergegeben werden, wird von Facebook nicht abschließend und klar benannt und ist AustrianYachtConsulting&Service demzufolge nicht bekannt.

AustrianYachtConsulting&Service trifft keine Entscheidung

Beim Zugriff auf die Facebook-Fanpage wird die Ihrem Eingabegerät zugeteilte IP-Adresse an Facebook übermittelt. Nach Auskunft von Facebook wird diese IP-Adresse anonymisiert und nach 90 Tagen gelöscht. Facebook speichert darüber hinaus Informationen über die Endgeräte seiner Nutzer (z.B. im Rahmen der Funktion "Anmeldebenachrichtigung"). Gegebenenfalls ist Facebook damit eine Zuordnung von IP Adressen zu einzelnen Nutzern möglich.

Wenn Sie als Nutzerin oder Nutzer aktuell bei Facebook angemeldet sind, befindet sich auf Ihrem Eingabegerät ein Cookie mit Ihrer Facebook-Kennung. Dadurch ist Facebook in der Lage nachzuvollziehen, dass Sie diese Seite aufgesucht und wie Sie sie genutzt haben. Dies gilt auch für alle anderen Facebook-Seiten. Über in Webseiten eingebundene Facebook-Buttons ist es Facebook möglich, Ihre Besuche auf diesen Webseiten Seiten zu erfassen und Ihrem Facebook-Profil zuzuordnen. Anhand dieser Daten können Inhalte oder Werbung auf Sie zugeschnitten angeboten werden.

Wenn Sie dies vermeiden möchten, sollten Sie sich bei Facebook abmelden bzw. die Funktion "angemeldet bleiben" deaktivieren, die auf Ihrem Gerät vorhandenen Cookies löschen und Ihren Browser beenden und neu starten. Auf diese Weise werden Facebook-Informationen, über die Sie unmittelbar identifiziert werden können, gelöscht. Damit können Sie unsere Facebook-Seite nutzen, ohne dass Ihre Facebook-Kennung offenbart wird. Wenn Sie auf interaktive Funktionen der Seite zugreifen (Gefällt mir, Kommentieren, Teilen, Nachrichten etc.), erscheint eine Facebook-Anmeldemaske. Nach einer etwaigen Anmeldung sind Sie für Facebook erneut als bestimmte/r Nutzerin/Nutzer erkennbar.

Informationen dazu, wie Sie über Sie vorhandene Informationen verwalten oder löschen können, finden Sie auf folgenden Facebook Support-Seiten:

www.facebook.com/about/privacy

Diese Datenschutzerklärung finden Sie in jeweils geltender Fassung unter dem Punkt "Datenschutz" auf unserer Facebook-Fanpage.

4. Zwecke der Verarbeitung

AustrianYachtConsulting&Service verwendet Ihre personenbezogenen Daten zu folgenden Zwecken:

  • Um Ihnen diese Website zur Verfügung zu stellen und diese Website weiter zu verbessern und entwickeln, um Nutzungsstatistiken erstellen zu können;
  • Um Angriffe auf die gegenständliche Website zu erkennen, zu verhindern und zu untersuchen;
  • Um auf Ihre Anfragen antworten zu können;
  • Um Ihnen Newsletter übermitteln zu können
  • Direktmarketing.

5. Rechtsgrundlagen der Verarbeitung

Die rechtliche Grundlage für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten ist das überwiegende berechtigte Interesse (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO), welches daraus besteht, die unter Punkt 4. genannten Zwecke zu erreichen. Die Verarbeitung der genannten Daten ist auch für die Bereitstellung der Website erforderlich und dient der Wahrung der berechtigten Interessen von AustrianYachtConsulting&Service. Darüber hinaus kommt bei einzelnen Datenverarbeitungen auch eine Einwilligung in Betracht.

6. Übermittlung Ihrer personenbezogenen Daten

Zu den oben genannten Zwecken werden Ihre personenbezogenen Daten an folgende Empfänger übermittelt:

  • Von uns eingesetzt IT-Dienstleister
  • News-Dienstleister im Zusammenhang mit Newsletter-Versand

Darüber hinaus werden die Daten weitergeleitet, wenn dies gesetzlich erlaubt oder erforderlich ist oder sie in die Weiterleitung eingewilligt haben. Dies ist etwa dann der Fall, wenn die Weiterleitung der Daten zur Erfüllung vertraglicher Verpflichtungen dient oder falls Daten von zuständigen Stellen angefordert werden. Eine Weitergabe ihrer Daten an Dritte zu Werbezwecken oder zur Erstellung von Nutzerprofilen erfolgt keinesfalls.

7. Speicherdauer:

AustrianYachtConsulting&Service wird Ihre Daten grundsätzlich für eine Dauer von drei Monaten speichern. Eine längere Speicherung erfolgt nur, sofern dies erforderlich ist und um festgestellte Angriffe auf die gegenständliche Website zu untersuchen.

Wenn Sie sich auf der gegenständlichen Website registrieren wird AustrianYachtConsulting&Service Ihre Daten jedenfalls solange speichern, solange Ihre Registrierung nicht widerrufen wird und danach notfalls solange allenfalls rechtliche Verpflichtungen bestehen.

8. Betroffenenrechte

Sie sind grundsätzlich unter der Voraussetzung des anwendbaren Rechts berechtigt,

  • Auskunft zu verlangen, ob und welche Personendaten AustrianYachtConsulting&Service über Sie gespeichert hat und Kopien dieser Daten zu erhalten;
  • die Berichtigung, Ergänzung oder das Löschen Ihrer personenbezogenen Daten, die falsch sind oder nicht rechtskonform verarbeitet werden, von AustrianYachtConsulting&Service zu verlangen;
  • die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten gegebenenfalls einzuschränken und unter bestimmten Umständen der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu widersprechen oder die für das Verarbeiten zuvor gegebenen Einwilligung zu widerrufen.
  • Datenübertragbarkeit zu verlangen,

die Identität von Dritten, welchen Ihre personenenbezogenen Daten übermittelt werden, zu kennen und bei der zuständigen Behörde, in Österreich ist das die Datenschutzbehörde, Beschwerde zu erheben.